»Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.« (Laozi)

Trainings und Workshops

Orga­ni­sa­tio­na­le und per­sön­li­che Ver­än­de­run­gen kön­nen nur dann gelin­gen, wenn der Mensch, der die Quel­le der Inno­va­ti­on und Antrieb der Ver­än­de­rung ist, den Wan­del aktiv mit­ge­stal­tet. Hier­für ist eine kon­ti­nu­ier­li­che Stär­kung der vor­han­de­nen und der Auf­bau neu­er Kom­pe­ten­zen erfor­der­lich.

Ich kon­zi­pie­re maß­ge­schnei­der­te Trai­nings und Work­shops, die auf die Bedürf­nis­se Ihrer Orga­ni­sa­ti­on und Ihrer Mit­ar­bei­ter abge­stimmt sind.
Um Ihnen einen Ein­druck von mög­li­chen Inhal­ten der ein­zel­nen The­men zu geben, sind eini­ge bei­spiel­haf­te Semi­nar­be­schrei­bun­gen hin­ter­legt:

Agile Werte und Prinzipien verstehen - Vorteile nutzen - Stolpersteine vermeiden

Vor dem Hin­ter­grund der Mega­trends Digi­ta­li­sie­rung, Glo­ba­li­sie­rung und New Work gilt Agi­li­tät als das Erfolg ver­spre­chen­de Gestal­tungs­kon­zept für Orga­ni­sa­tio­nen.

Sie umfasst die Fähig­keit von Organi­­sationen sich kon­ti­nu­ier­lich an kom­ple­xe, sich rasch ändern­de und unsi­che­re Umwel­ten anzu­pas­sen. Beson­ders im Fokus ste­hen Agi­le Teams – ihre Arbeit und Ent­wick­lung bie­ten einen wich­ti­gen Hebel zur Ent­wick­lung und Ver­än­de­rung in Orga­ni­sa­tio­nen.

Agi­li­tät“ spricht als Ers­tes eine Hal­tung, ein Mind­set an, das es zu ent­wi­ckeln gilt, um mit agi­len Metho­den die Leis­tungs­fä­hig­keit von Füh­rungs­kräf­ten, Teams und Mit­ar­bei­tern zu stei­gern.

Ler­nen Sie agi­le Wer­te und Prinzi­pien ken­nen, ihre Vor­tei­le zu nut­zen und Stol­per­stei­ne zu ver­mei­den. Erle­ben Sie Agi­li­tät.

Unver­bind­li­ches Beratungs­gespräch reser­vie­ren

Führung im Umbruch - Führen in neuen Organisationsformen

Zur Bewäl­ti­gung der Heraus­forde­rungen der Digi­ta­li­sie­rung, des demo­gra­phi­schen Wan­dels sowie des Wer­te­wan­dels erge­ben sich neue Kom­pe­tenz­an­for­de­run­gen für Füh­rungs­kräf­te. Neben Fach- und Metho­den­kom­pe­tenz gewin­nen ins­be­son­de­re die Selbst- und Sozi­al­kom­pe­tenz an Bedeu­tung.

Es ent­steht ein neu­es Ver­ständ­nis der Füh­rungs­rol­le.

Ler­nen Sie die wich­tigs­ten Kon­zep­te, Kom­pe­tenz­an­for­de­run­gen und Rol­len der Füh­rung in neu­en Orga­ni­sa­ti­ons­for­men ken­nen und in Ihren Füh­rungs­all­tag zu inte­grie­ren.

Unver­bind­li­ches Beratungs­gespräch reser­vie­ren

Persönlichkeitsentwicklung

PERSONAL LEADERSHIP

Ent­de­cken Sie Ihre per­sön­li­che Land­kar­te, die Sie bewusst oder unbe­wusst durch das Leben führt. Kom­men Sie sich selbst auf die Schli­che. Erken­nen und nut­zen Sie Ihre Stär­ken. Füh­ren Sie sich wirk­sam durch alle Lebens­be­rei­che.

In einer Klein­grup­pe haben Sie die Gele­gen­heit

  • Ihre inne­ren, oft wider­sprüch­li­chen emo­tio­na­len Antei­le ken­nen und steu­ern zu ler­nen

  • zu erfah­ren wie die­se Sie in bestimm­ten Situa­tio­nen unbe­wusst blo­ckie­ren

  • Wege zu ent­wi­ckeln, um die­se Blo­cka­den zu ver­mei­den oder auf­zu­lö­sen

  • zu erle­ben wie wert­voll es ist, mit den eige­nen bewuss­ten und unbe­wuss­ten Antei­len in Kon­takt zu tre­ten

  • Ihren per­sön­li­chen Füh­rungs­stil zu ent­wi­ckeln

Unver­bind­li­ches Beratungs­gespräch reser­vie­ren

KONFLIKTE KONSTRUKTIV LÖSEN

Wenn unter­schied­li­che Posi­tio­nen auf­ein­an­der pral­len bleibt meist wenig Ver­ständ­nis für die Sicht­wei­sen und Bedürf­nis­se der Gegen­sei­te. Unbe­ar­bei­tet erzeu­gen Kon­flik­te - offe­ne und ver­deck­te - Stress und gehen mit einem Ver­lust der Kon­trol­le ein­her. Sie bin­den Ener­gi­en, die meinst an ande­ren Stel­len benö­tigt wer­den.

Kon­flik­te brau­chen nicht zwin­gend eine Über­ein­stim­mung. Aber sie brau­chen immer einen Dia­log.

In einer Klein­grup­pe wer­den Sie

  • Ihre eige­nen Ver­hal­tens- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mus­ter in Kon­flikt­si­tua­tio­nen ken­nen­ler­nen

  • Ihr eige­nes Rol­len­ver­hal­ten und des­sen Wir­kung auf ande­re erfah­ren

  • den Zusam­men­hang zwi­schen Ihren inne­ren Ein­stel­lun­gen und den äuße­ren Reak­tio­nen erken­nen

  • ein bes­se­res Ver­ständ­nis für Kon­flikt­dy­na­mi­ken ent­wi­ckeln

  • neu­es, kon­struk­ti­ves Ver­hal­ten zur Kon­flikt­be­wäl­ti­gung erpro­ben

Unver­bind­li­ches Beratungs­gespräch reser­vie­ren

AUSBLICK, RÜCKBLICK, AUSBLICK - ZU BEGINN, IN DER MITTE ODER AM ENDE DES ARBEITSLEBENS

Sie haben Ihre Aus­bil­dung abge­schlos­sen oder sind mit­ten drin, Sie sind bereits 20 Jah­re im Berufs­le­ben und haben noch wei­te­re 20 Jah­re vor sich oder Sie haben Ihre beruf­li­che Bio­gra­fie bereits geschrie­ben. Und wie geht es wei­ter?

In einer Klein­grup­pe hal­ten Sie inne und

  • betrach­ten Ihre beruf­li­che Zukunft aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven

  • ent­schlüs­seln den Code für Ihre Res­sour­cen und Poten­zia­le

  • erar­bei­ten neue, rea­lis­ti­sche Ent­wick­lungs­op­tio­nen

  • neh­men die Gestal­tung Ihrer beruf­li­chen Zukunft aktiv in die Hand

Unver­bind­li­ches Beratungs­gespräch reser­vie­ren

Per­sön­li­ches Ken­nen­lern­ge­spräch in den Coa­chin­g­räum­lich­kei­ten in zen­tra­ler Lage – in 1010 und 1060 Wien oder in den Räum­lich­kei­ten Ihres Unter­neh­mens.